Patienteninformation

Behandelt werden können folgende Altersgruppen:

Kinder von 4-13 Jahren

Jugendliche und junge Erwachsene von 14-21 Jahren

 

-weitere Inhalte folgen in Kürze-

 

Damit der Ablauf in unserer Praxis für Sie reibungslos verläuft, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Terminvereinbarungen sind dringend notwendig. Dafür rufen Sie einfach unter +49 3328 334698 an oder schreiben eine E-Mail an info@praxis-impuls-teltow.de

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte mindestens 24 Stunden vorher ab.

 

Der Ablauf für eine Psychotherapie ist wie folgt:

1. Kontaktaufnahme mit der Praxis (Telefon, Fax, Email, SMS)

2. Im Erstgespräch schildern Sie Ihr Anliegen und haben Sie und Ihr Kind, die Möglichkeit einzuschätzen, ob eine Zusammenarbeit möglich ist; des weiteren können organisatorische Fragen und das weitere Vorgehen geklärt werden.

3. Probatorische Sitzungen (Probesitzungen): Wird eine Therapie in Betracht gezogen, finden nach dem Erstgespräch noch 4 weitere Termine statt, zur detaillierteren Exploration und Analyse der Problematik. Auf der Grundlage der sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden gemeinsam mit Ihnen bzw. Ihrem Kind konkrete Ziele für die Behandlung vereinbart und ein individueller Behandlungsplan erstellt. Die Sitzungen dienen auch dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Aufbau eines tragfähigen Vertrauensverhältnisses. Die probatorischen Sitzungen sind unverbindlich, d.h. Sie und Ihr Kind müssen sich erst danach für eine verhaltenstherapeutische Psychotherapie bei uns entscheiden.

4. Konsiliarbericht des Hausarztes: Um Sicherzustellen, dass die Beschwerden keine körperliche Ursache haben, muss parallel zur Probatorik eine körperliche Abklärung durch den Haus- bzw. Kinderarzt erfolgen. Dieser Arzt untersucht, ob für eine geplante Psychotherapie eine Kontraindikation und/oder eine Notwendigkeit für die Mitbehandlung eines Arztes oder Psychiaters besteht.

5. Antragstellung: Haben Sie sich dann entschieden, wird ein entsprechender Antrag bei Ihrer Krankenkasse gestellt. Das Prüfverfahren der Krankenkasse dauert meist zwischen 2-4 Wochen. Die Behandlung beginnt, wenn Ihre Kasse die Übernehme der Kosten schriftlich zusichert. Bei Selbstzahlern kann die Therapie sofort beginnen. 

6. Therapie: Die Behandlung im Rahmen einer kognitiven Verhaltenstherapie umfasst zwischen 25 und maximal 80 Stunden. Die Termine dauern 50 Minuten und finden in der Regel einmal wöchentlich statt. Zum Ende der Therapie (=Stabilisierungsphase) werden die Termine zunächst 14tägig und später im  4wöchigen Rhythmus vergeben.

Die Therapie findet in Einzelsitzungen statt, die in regelmäßigen Abständen durch Elterngespräche ergänzt werden. Gegebenenfalls werden auch Familiensitzungen mit Kind und Eltern durchgeführt.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.